Ist Sieghartskirchen die aktivste Gemeinde Niederösterreichs? Jetzt für unsere Gemeinde bei der NÖ Challenge anmelden & teilnehmen

Ist Sieghartskirchen die aktivste Gemeinde Niederösterreichs? Jetzt für Ihre Gemeinde bei der NÖ Challenge anmelden & teilnehmen

v.l.n.r.: GGR Peter Hofmarcher, Vizebürgermeister Gerald Höchtel, Bürgermeisterin Josefa Geiger, GGR DI Franziska Zahornicky, GR Mag. Lukas Lobinger ©Marktgemeinde Sieghartskirchen

Die Gemeinde-Challenge ist wieder da! Von 1. Juli bis 30. September wird die aktivste Gemeinde Niederösterreichs gesucht. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Marktgemeinde Sieghartskirchen sportlichste Gemeinde Niederösterreichs werden!

Ganz egal, ob man gerne läuft, mit den Inlineskates unterwegs ist, in die Pedale des Fahrrads tritt oder am liebsten einfach nur wandert – von 1. Juli bis 30. September zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur. In dieser Zeit sucht SPORTLAND Niederösterreich in Kooperation mit spusu, den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden sowie Sodexo mit der spusu NÖ-Gemeindechallenge bereits zum achten Mal die aktivsten Orte Niederösterreichs.

„spusu Sport“-App mit Neuerungen

Wie in den Jahren zuvor, kommt dabei auch heuer die „spusu Sport“-App zum Einsatz. Diese wurde speziell für den Wettbewerb entwickelt, laufend an die Bedürfnisse der NÖ-Gemeindechallenge angepasst und für die diesjährige Auflage mit Zusatzfunktionen ausgestattet. Einerseits wurden neue Filter und Parameter für das Tracken von Minuten implementiert, um die Fairness und Transparenz der Gemeindechallenge auf ein völlig neues Niveau zu heben. Zudem wurden die bekannten und beliebten Badges für individuelle sportliche Leistungen erweitert und nun können die Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold bei der Erreichung stetig anspruchsvoller werdender Ziele erobert werden.

 

Als spezielles Highlight gibt es zusätzlich zu den Untergruppen innerhalb einer Gemeinde diesmal zum zweiten Mal auch die 11teamsports-Vereinswertung, bei der sich Sportvereine aus ganz Niederösterreich (mit gültiger ZVR-Nummer) beim Sammeln von aktiven Minuten messen können. Die Top-3 erhalten jeweils einen 11teamsports-Wertgutschein (UVP) in Höhe von 1.000 Euro. Zehn weitere Gutschein in Höhe von 500 Euro werden verlost. Die Wertung erfolgt unabhängig von der jeweiligen Gemeinde und wird deshalb als eigenes Ranking dargestellt. Die „Gründung“ eines Sportvereins ist erst möglich, sobald die Challenge läuft! Jene Person, die den Verein virtuell als erstes anlegt, erhält automatisch einen Einladungslink. Dieser Link muss anschließend an die jeweiligen Vereinsmitglieder etc. verschickt werden, damit diese ebenfalls dem Verein beitreten können. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann innerhalb der App nur einem Verein seiner Wahl beitreten. 

Die 11teamsports-Vereinswertung finden Sie bei den Rankings in der „spusu Sport“-App ganz rechts! Das Navigieren ist über die grünen Pfeile rechts beziehungsweise links neben den Ranking-Überschriften möglich. Je nachdem, ob ein Teilnehmer einer Untergruppe oder einem Verein beigetreten ist, sieht er zunächst das Ranking dieser jeweiligen Kategorie und anschließend das Ranking innerhalb der jeweiligen Untergruppe und/oder des Sportvereins.

Die „spusu Sport“-App bietet einige Zusatzfunktionen: Einerseits wurde die Kompatibilität mit Sportuhren abermals erweitert, so dass alle handelsüblichen Uhren von Polar, Garmin, Strava, Suunto, Apple Watch, Huawei und Fitbit mit der App gekoppelt werden können. Ein Pause-Button ermöglicht bei Bedarf eine Unterbrechung einer Sport-Aktivität. Damit man sich beim Sammeln von aktiven Minuten auch direkt mit seinen Vereinskollegen, Feuerwehrkameraden oder seiner Chor-Gemeinschaft messen kann, können zudem innerhalb einer Gemeinde neuerdings Untergruppen gegründet werden.

Folgende Informationen dazu sind wichtig: 

Administrator: Jeder Nutzer, der noch keiner Untergruppe zugeordnet ist, hat die Möglichkeit selbst ein Team in der „spusu Sport“-App zu erstellen und diese als Administrator folglich zu verwalten. Nachdem die Gruppe vom Administrator erstellt wurde, generiert sich automatisch auch ein Einladungslink (in der App zu sehen), den der Administrator kopieren und an seine zukünftigen Teammitglieder senden kann.

Teammitglied: Der Nutzer, der den Einladungslink erhält, muss sich anschließend mit seinen Zugangsdaten anmelden und die Einladung bestätigen – danach ist er Teil des Teams. Das Teammitglied hat jederzeit die Möglichkeit das Team wieder zu verlassen.

WICHTIG: Jeder Nutzer kann nur einem Team angehören und das Team muss in der angegebenen (eigenen) Gemeinde sein.

So funktioniert der Wettbewerb:

Am 1. Juli 2024 fällt der Startschuss zum Wettbewerb, bei dem alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher mithelfen können, ihre Gemeinde zur aktivsten des Bundeslandes zu machen. Alle Gemeinden sind bereits vorab in der App hinterlegt, weshalb die Anmeldung (ab 10. Juni) und die Teilnahme ganz einfach sind:

  • Schritt: „spusu Sport“-App auf das Smartphone laden.
  • Schritt: In der App oder online unter www.noechallenge.at anmelden und Gemeinde virtuell beitreten.
  • Schritt: So viel Sport machen, wie möglich!

Viel Freude beim Sporteln wünscht die Marktgemeinde Sieghartskirchen und das SPORT.LAND. Niederösterreich!

19.06.2024